Lade Vorstellungen

Aschenbrödel

Märlitheater für die ganze Familie

Aschenbroedel_homepage

Kindervorstellung

Sonntag, 28.4.24 — 14:00

Aschen­brödel, eine berührende Geschichte aus der Märchen­welt: Das arme Mäd­chen und der Prinz. – wer ken­nt sie nicht, diese äusserst zauber­hafte und phan­tasievolle Geschichte der Gebrüder Grimm? Die Geschichte ist diese Sai­son als Dialek­t­märchen auf der Bühne zu sehen und sorgt für kurzweilige Momente für die ganze Fam­i­lie. Das Ziel ist es, eine Geschichte zu erzählen und das Pub­likum gle­ichzeit­ig am Geschehen auf der Bühne mitwirken zu lassen.

Die Textfas­sung schrieb der Grün­der Jörg Chris­ten – gewürzt mit viel Humor und dem Gespür für eine kinder- und büh­nen­gerechte Umset­zung. Für die Insze­nierung zeich­net sich Fabio Romano ver­ant­wortlich.

Die Geschichte von Aschen­brödel

Die Tochter eines reichen Kauf­mannes, kämpft nach dessen zweit­er Heirat, um die Anerken­nung, Zunei­gung und Liebe der Stief­mut­ter. Doch die Stief­mut­ter und deren Töchter machen Aschen­brödel das Leben auf alle erden­kliche Weise schw­er. Sie behan­deln sie nicht nur wie eine Diener­in und Hau­sangestellte, son­dern zwin­gen Aschen­brödel auch in der Asche neben dem Herd zu schlafen. Doch Aschen­brödels Beschei­den­heit und liebenswürdi­ge Art wird schliesslich belohnt. Die Gerechtigkeit siegt und das Glück wen­det sich auf Aschen­brödels Seite. Als ihr von der Stief­mut­ter ver­boten wird auf den Ball zu gehen, kom­men ihr die guten Fre­unde zu Hil­fe und ermöglichen es ihr trotz­dem beim Fest dabei zu sein. Aschen­brödel ergreift die Chance und wird belohnt, der Prinz tanzt drei Nächte lang fast auss­chliesslich mit ihr und ver­liebt sich in die ihm noch Unbekan­nte. Doch lei­der wirkt der Zauber immer nur bis Mit­ter­nacht, und Aschen­brödel eilt behar­rlich kurz vor Zwölf, wie sie es ver­sprochen hat­te, aus dem Schloss. Am let­zten Abend aber ver­liert sie, durch eine List des Prinzen, einen Schuh. Mit diesem Schuh macht sich nun der Prinz im ganzen Land auf die Suche nach sein­er Traum­frau. Wird er sie find­en? Wird Aschen­brödel Prinzessin wer­den?

Bastian Baker

13. & 14.12.24