Lade Vorstellungen

Kulturnacht 2024

im Casino Theater

Kulturnacht

Partner Veranstaltung

Samstag, 19.10.24 — 20:00

20:00 Jürg Halter: Achtung Niemand

«Achtung Nie­mand», so heisst das neue Musikpro­jekt von Jürg Hal­ter, einem der prä­gend­sten Schweiz­er Kün­stler sein­er Gen­er­a­tion. Nach­dem er in den let­zten Jahren vor allem als Schrift­steller von sich reden machte, ist er nun mit einem aussergewöhn­lichen Spo­ken-Word-Musikpro­jekt zurück. Bere­its als Rap­per Kut­ti MC hat­te Hal­ter die Musik­szene geprägt, jet­zt set­zt er mit «Achtung Nie­mand», fernab vom Main­stream, neue Akzente.

«Achtung Nie­mand» hat mit «Wir sind gute Men­schen» ein poet­isch ein­dringlich­es, pro­vokantes, melan­cholis­ches und musikalisch vielfältiges und charak­ter­is­tis­ches Album veröf­fentlicht – etwas Neues irgend­wo zwis­chen Kae Tem­pest, Ein­stürzende Neubaut­en und The Streets; so sind Ein­flüsse aus Trip Hop, Jazz, Rap, Elek­tro, Chan­son und Low Fi Pop auszu­machen.

Im Casi­no Burgdorf live zu hören sind unter anderem das cineast­is­chen, dystopis­chen Titel­stück «Wir sind gute Men­schen» und schmerzhafte Liebeslieder wie «Kalte Marie» und der Song «Baby, komm und kuratiere mich», der von urbaner Selb­st­ge­fäl­ligkeit und Dop­pel­moral erzählt.

Jürg Hal­ter (Stimme), Fabi­an Bür­gi (Drums), Milan Slick (Syn­thies).

Abend­fül­len­des Pro­gramm von Jürg Hal­ter gibt’s im Casi­no am 03.04.2025

21:00 Zarina Tadjibaeva: Zarina zeigt den Vogel

Auss­chnitt aus dem komö­di­antis­chen Pro­gramm der Berufs­dol­metscherin
Die Schaus­pielerin und Sän­gerin Zari­na Tad­jibae­va erzählt von präg­nan­ten Fällen aus ihrem Beruf­sall­t­ag als Gerichts- und Behör­den­dol­metscherin — mit Herzblut und ihrem unver­wech­sel­baren Sinn für Komö­di­antik. Sie nimmt jet­zt die Vogelper­spek­tive ein und betra­chtet satirisch über­spitzt fluchende Richter, skep­tis­che Befrager, sprachlose Gesuchsteller*innen, ras­sis­tis­che Migranten, kampf­bere­ite Helfer*innen und auch jene, die aus Schick­salss­chlä­gen Kap­i­tal schla­gen. Sie zeigt uns immer wieder den Vogel, und zwar auf so mitreis­sende Art, dass wir ihn unbe­d­ingt sehen wollen. Dabei schmückt sie sich keineswegs mit frem­den Fed­ern – alle Geschicht­en sind wahr.

Abend­fül­len­des Pro­gramm von Zari­na Tad­jibae­va gibt’s im Casi­no am 08.05.2025

22:00 Yüksel Esen: und dann war ich nicht mehr

Auss­chnitt aus dem Solo­pro­gramm über das Erwach­sen­wer­den
Mit einem bewe­gen­den Soloabend erzählt Yük­sel Esen vom Frauw­er­den und Frau­sein vor dem Hin­ter­grund ihrer sich über­lap­pen­den türkischen und schweiz­erischen Herkun­ft­skul­turen. Mit ihrer auto­bi­ographis­chen Per­for­mance find­et sie tief­greifende, selb­ster­mächtigte und immer wieder humor­volle Töne, um den Zumu­tun­gen des Lebens zu begeg­nen.

Abend­fül­len­des Pro­gramm von Yük­sel Esen gibt’s im Casi­no am 20.03.2025

23:00 Helenka: Chly Jazz

Nie­mand niest dir so ele­gant mit­ten ins Arrange­ment wie Helen­ka. Glitzer, Glam­our und Low Fideli­ty – die selb­ster­nan­nte Queen of Ran­dom­ness huldigt der Tragikomik und beherrscht als diplomierte Jazzmusik­erin das Sin­gen in schrä­gen Lagen. Mit chly Jazz präsen­tiert Helen­ka frisch von der gere­inigten Leber weg eine Show mit Stimme, Tas­ten, Beats und flock­i­gen Liedern. Die Komö­di­antin erzählt absur­d­komis­che Geschicht­en aus ihrem Leben und dem Bedürf­nis, sich im Gefüge der Welt einzuord­nen und gle­ichzeit­ig dage­gen zu rebel­lieren.
Neben­bei löst sie die grossen Fra­gen des Uni­ver­sums: Was war vor den Nüssli? Gibt 2 minus 3 irgend­wann mal wieder 1?
Ja, mit chly Jazz!

Abend­fül­len­des Pro­gramm von Helen­ka gibt’s im Casi­no am 07.02.2025

24:00 Çiçek Taksi: Bin Dilde

Konz­ert, das schw­er­mütige und die lebens­fro­hen Geis­ter erweckt. Selin Det­twiler, Sän­gerin mit türkisch-kur­dis­chen Wurzeln, lässt die Musik ihrer Kind­heit wieder aufleben und find­et mit dem äusserst viel­seit­i­gen Volksmusik­trio „chrum­mi Juniore“ die per­fek­ten Mit­stre­it­er, um von der Schweiz aus die türkische Musik­welt zu ent­deck­en. Die chrumme Juniore sind eine bestens einge­spielte Gueril­la Volksmusik­gruppe, deren Mit­glieder son­st mit Bands wie Troubas Kater oder Trak­torkestar auf der Bühne ste­hen. Mit dem gekon­nten Zusam­men­spiel aus türkisch­er Lyrik und akustis­ch­er Begleitung erschafft Çiçek Tak­si eine einzi­gar­tige Stim­mung, die sowohl die schw­er­müti­gen als auch die lebens­fro­hen Geis­ter in einem zu erweck­en ver­mag.
Selin Det­twiler — Gesang
Bidu Rüegseg­ger — Kon­tra­bass
Sime­on Schwab — Klar­inette
Kas­par Eggi­mann — Akko­rdeon

Abend­fül­len­des Pro­gramm von Çiçek Tak­si gibt’s im Casi­no am 30.12.2024

Bastian Baker

13. & 14.12.24