Lade Vorstellungen

Les Liaisons dangereuses

Oper von Antonio Vivaldi / Vanni Moretti

LIAISONS_12_big

Musiktheater — Abo B

Donnerstag, 28.4.22 — 19:30

Eine brand­neue Barock­op­er von Anto­nio Vival­di! TOBS bringt in Koop­er­a­tion mit der nieder­ländis­chen Gruppe OPERA2DAY die «Gefährlichen Lieb­schaften», ein zen­trales Werk der franzö­sis­chen Lit­er­atur des 18. Jahrhun­derts auf die Opern­bühne. Die schön­sten Arien Vivald­is wur­den dafür mit einem neuen Libret­to unter­legt und mit neu kom­ponierten Rez­i­ta­tiv­en ver­bun­den.

Die Mar­quise de Mer­teuil und Vicomte de Val­mont spie­len ein gefährlich­es Spiel mit der Liebe: Die früheren Lieben­den fühlen sich nicht an gel­tende moralis­che und sex­uelle Nor­men gebun­den, und betreiben die kalkulierte ero­tis­che Ver­führung ihrer Opfer als Teil eines kom­plex­en Net­zes von Intri­gen. Choderlos de Lac­los zeigt in seinem 1782 veröffentlichten Briefro­man «Gefährliche Liebschaften»die Ver­dor­ben­heit der franzö­sis­chen Aristokratie am Vor­abend der Rev­o­lu­tion und fasziniert dabei durch raf­finiert-mal­iz­iöse Ein­fälle und den geschick­ten Wech­sel der Per­spek­tiv­en. Zusam­men mit dem sängerischen und instru­men­tal­en Feuer­w­erk von Vivald­is Musik darf man sich auf ein ganz beson­deres Opern­er­leb­nis freuen.

 

-> Zur Audio-Werke­in­führung

Bastian Baker

13. & 14.12.24

Starbugs Comedy

7.3.25 & 8.3.25