Lade Vorstellungen

Pedro Lenz & Simon Ho

Zärtlechi Zunge

DSF7181_web

Kleinkunst

Freitag, 6.12.24 — 20:00

Im Herb­st 2024 erscheinen bish­er unveröf­fentlichte Spo­ken-Word-Texte und Geschicht­en im vierten Spo­ken Word Band von Pedro Lenz. Nach dem erfol­gre­ichen Roman «Prim­i­ti­vo», dem The­ater­stück «Län­giz­iti» und seinen Kolum­nen­bän­den geht Lenz zurück zu seinen Wurzeln. Von Zeile zu Zeile, von Stro­phe zu Stro­phe, von Geschichte zu Geschichte lässt Pedro Lenz die Leserin­nen, Leser und sein Pub­likum teil­haben an all den grossen und kleinen Dra­men des Lebens, die oft hin­ter Unschein­barem und Alltäglichem lauern. Dass einen die Geschicht­en von Lenz so ver­traut vorkom­men und mitreis­sen, ver­dankt sich sein­er grossen Kun­st, die Umgangssprache lit­er­arisch zu for­men, zu rhyth­misieren und sie klin­gen zu lassen – zum ganz eige­nen Sound von Pedro Lenz. Seine Büh­nen­texte lässt er zu einem abend­fül­len­den Stück, begleit­et durch Musik, wach­sen.

Für die Lancierung seines Büh­nen­pro­gramms «Zärtlechi Zunge» wird er im Novem­ber 2024 von seinem langjähri­gen Fre­und und erfol­gre­ichen The­ater­musik­er Simon Ho begleit­et. Der Pianist Ho ver­ste­ht es wie wenig andere Musik­er, die Texte von Lenz zu tra­gen und mit seinem viel­seit­i­gen Spiel, geprägt durch ver­schiedene Stile und Kul­turen den Tex­ten eine weit­ere Stimme zu ver­lei­hen.