Lade Vorstellungen

Riklin & Schaub

WAS WÄRE WENN - EI LIEDERABEND IM KONJUNKTIV

Riklin-Schaub-quer-fbg

— Abo C

Samstag, 29.1.22 — 20:00

Roman Riklin und Daniel Schaub sind dem Schweizer Kleinkunstpublikum bekannt als ehemalige Mitglieder des Trios HEINZ DE SPECHT, das sich 2019 nach sechs Bühnenprogrammen, fünf Alben und über 700 Konzerten auflöste. Bald schon aber verspürten die beiden Liedermacher grosse Lust, gemeinsam neue Lieder zu schreiben. Daher drängte sich die Frage auf: WAS WÄRE, WENN … sie zu zweit einen Liederabend bestreiten würden?

Natürlich würden die beiden Multi-Instrumentalisten neue Mundart-Songs spielen. Mal witzig, mal berührend, mal tiefgründig. Aber WAS WÄRE, WENN sie im Kopfstand mit Kasperlifiguren einen Fake Blues zum Besten gäben? Oder WAS WÄRE, WENN sie die 5. Sinfonie von Bernhard Russi in Papa-Moll tanzen würden? Auf liegenden Teppichen? Vierstimmig!? Und WAS WÄRE, WENN sie das als Gemüse verkleidet täten würden?

Die Antworten auf all diese Fragen liefern RIKLIN & SCHAUB mit „WAS WÄRE WENN – Ein Liederabend im Konjunktiv“. Dabei erfinden sich die beiden musikalischen Geschichtenerzähler neu und können trotzdem nicht aus ihrer Haut. Alles in allem ein Abend voller Überraschungen und Liedern in der Möglichkeitsform.