Lade Vorstellungen

Ursus & Nadeschkin

DER TANZ DER ZUCKERPFLAUMENFÄHRE

UrsusNadeschkin

Montag, 4.10.21 — 20:00

Ersatztermin für die Vorstellung vom 25.1. & 26.1.21

Es geht um Goethe und Madon­na. Um Indi­en oder Chi­na. Um Antanzen oder
bess­er Ressourcen sparen. Um Neugi­er und Platzwech­sel. Um Kühe und Zitro­nen und um Brillen, die fehlen, wenn sie uns fehlen. Ob Unsinn das ist, was wir mit Non­sens beschreiben? Denn das Verza­ubern von Aus­sicht und Ver­to­nen von Din­gen,
von denen nicht jed­er wis­sen muss, dass wir sie haben, sprengt die Vorstel­lung der Vorstel­lung. Tschaikowsky würde das Pro­gramm jeden­falls gefall­en, denn die Vor­sicht ist die Stief­mut­ter des Brun­nens, der bricht, solange man tut, was wir an dieser Stelle – mit grossem Bedauern – vergessen haben. Mehr weiss kein­er, danach wis­sen wir mehr! Mit fre­undlichen Grüssen.

Ursus & Nade­schkin schaf­fen es auch in ihrem zehn­ten Pro­gramm, ihre ganz eigene Welt neu zu erfind­en. DER TANZ DER ZUCKERPLFLAUMENFÄHRE ist eine absurde Mis­chung aus Geschicht­en und Lieblingsnum­mern, die noch nie in einem Duo-Pro­gramm zu sehen waren.

Das Stück, unter der Regie von Tom Ryser, ist ein kun­ter­bunter Reigen von Szenen mit Musik- und Tanznum­mern. Das Chuchichäschtli qui­etscht, das Besteck klimpert, die Kaf­feemüh­le tschäderet. Und das alles im Takt. Aus all diesen Geräuschen entwick­elt sich ein Tanz, so als wür­den die bei­den Schaus­piel­er mit Tönen jonglieren. Und plötz-
lich tanzen Ursus und Nade­schkin eine Art Bal­lett-Hip Hop – und das mit viel Energie und gross­er Spiel­lust.

Bastian Baker

13. & 14.12.24

Starbugs Comedy

7.3.25 & 8.3.25